Archivsuche:

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


Willkommen im Volltextarchiv!
Hier können Sie Texte und Urteile alphabetisch nach Buchstabengruppe oder nach Einstellungsdatum sortiert recherchieren.
| A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z | A-Z | Datum | Projekte | Foren |

DFO: Procurator Treuhand GmbH und DFO GmbH & Co. 2. Deutschlandfonds KG werden zu Schadensersatz verurteilt

Das Landgericht Essen verurteilte die Treuhänderin und den Fondsbetreiber als Gesamtschuldner zur Rückabwicklung der treuhänderisch gehaltenen Kommanditbeteiligung des Anlegers. Der Grund: Die in wesentlichen Teilen ungenügende Beratung des Vermittlers der Beteiligung wurde ihnen als eigenes Verschulden zugerechnet.
online seit: 14.10.2008 | Volltext

Darlehensrecht: Anleger haften für Darlehensrückzahlung nicht durch die „Hintertür“

Mit Urteil vom 17.06.2008 (XI ZR 112/07) hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass Gesellschafter, die ihr Kapital in einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) angelegt haben, nicht für die Darlehensschulden der GbR haften, wenn der Kreditvertrag wegen Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz (RBerG) unwirksam ist.
online seit: 18.07.2008 | Volltext

DFO GmbH u. Co. Deutschlandfonds KG: Procurator fordert Zahlungsrückstände von Deutschlandfonds-Anlegern ein. Oft kann der Anleger sich jedoch wehren.

Anfang März 2008 erhielten vermutlich tausende von Anlegern Post von der Procurator Treuhand GmbH. Darin fordert die Procurator: Zahlung der fehlenden Raten bis zum 21.03.2008!
online seit: 06.06.2008 | Volltext

Dubai 1000 Hotel-Fonds GmbH u. Co. KG: Bettenburg in Dubai kommt ins Stocken

Der seit 2005 offerierte Fonds bietet rund drei Jahre danach statt ruhiger Hotelbetten eine wohl eher als ruhend zu bezeichnende Baustelle. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft. Kritische Berichte in Fachmedien an dem Hotelfonds erschienen schon im Herbst 2005.
online seit: 22.04.2008 | Volltext

DBVI AG – Sparvertrag (VWL): Anleger erhaelt Schadensersatz von European Securities Invest SECI GmbH Wertpapierhandelsbank (SECI GmbH)

Das Landgericht Muenchen verurteilte die SECI GmbH zum Schadensersatz, weil sie fuer ihre vertraglich erteilte Garantieerklaerung keine ausreichenden finanziellen Ruecklagen gebildet hatte. Dem DBVI AG-Sparer steht ein Anspruch auf Erstattung saemtlicher Einzahlungen auf seinen Sparvertrag zu.
online seit: 07.02.2008 | Volltext

DBVI Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG & Co. – 2. Deutschlandfonds KG: Widerruf der Beteiligung auch fast 9 Jahre nach Vertragsschluss noch moeglich!

Das Landgericht Frankfurt (Oder) stellt zu Gunsten des Anlegers fest: In vielen Haustuergeschaeften entspricht die Widerrufsbelehrung in der Beitrittserklaerung nicht der gesetzlich vorgeschriebenen Form. Durch eine falsche Form der Belehrung beginnt eine Widerrufsfrist nicht zu laufen. Der Anleger kann sich daher auch noch nach vielen Jahren durch einen Widerruf des Vertrages von unliebsamen Kapitalanlagen befreien.
online seit: 07.02.2008 | Volltext

DBVI Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG: Berater muss Anleger Schaden ersetzen

Weil ein Berater die Aktienanlage bei der DBVI Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG (DBVI AG) trügerisch als sicheren Anlageweg im Verkaufsgespräch angepriesen hat, muss er nun für den Verlust des fast wertlos gewordenen Papiers und alle entstandenen Kosten einstehen. Das Landgericht Koblenz verurteilte den Finanzmittler zur vollständigen Rückführung der Fehlinvestition einschließlich Zinsen.
online seit: 25.09.2007 | Volltext

1911DIRECT Sparkasse Ekonomisk förening: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht untersagt Einlagengeschäft

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der 1911DIRECT Sparkasse Ekonomisk förening, Stockholm (Schweden), und deren Vorständen Georg Tolar, Ralf Mossbeck und Peter Ruf, jeweils Frankfurt am Main, am 2. Mai 2007 das Einlagengeschäft untersagt. Ferner hat die BaFin die unverzügliche Abwicklung der unerlaubt betriebenen Geschäfte angeordnet.
online seit: 18.05.2007 | Volltext

DBVI-Fonds: Anleger vom Kredit „freigesprochen“ – Folgen einer schlechten Beratung

Immer mehr Anleger wehren sich gegen schlechte Anlageberatung bei den Fondsbeteiligungen der DBVI-Fonds. Hat der Berater das „Blaue vom Himmel“ erzählt, hat die Bank keine Ansprüche mehr aus dem Darlehen, das die Fondsbeteiligung finanziert hat.
online seit: 09.03.2007 | Volltext

Deutsche Beamtenvorsorge Holding-Fonds: Friedensangebote aus Friedrichshafen?

Fondsanleger, die ihre Beteiligung mit Krediten der inzwischen insolventen Privatbank Reithinger finanziert haben, können mit aktueller Rechtsprechung punkten. Der Insolvenzverwalter Müller-Feyen ließ in der Gläubigerversammlung am 01. Februar 2006 in Friedrichshafen durchblicken, dass er an jahrelangen Gerichtsverfahren nicht unbedingt interessiert sei.
online seit: 05.02.2007 | Volltext

zurück weiter


REFERENZEN:









Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de