Archivsuche:

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


Willkommen im Volltextarchiv!
Hier können Sie Texte und Urteile alphabetisch nach Buchstabengruppe oder nach Einstellungsdatum sortiert recherchieren.
| A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z | A-Z | Datum | Projekte | Foren |

EECH Group AG: Keine Werbung mit dem Siegel der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

Das Landgericht Hamburg hat jetzt erstmals die Werbung mit Genehmigungen der Bundesanstalt für Fi¬nanz¬dienst¬leis¬tungs¬auf¬sicht (Bafin) verboten. Die Aussage „Bafin genehmigt erste deut¬sche Kunstanleihe“ der EECH Group AG täusche dem Anleger vor, dass die Geldanlage von der Bafin geprüft und für gut befunden worden sei, urteilten die Hamburger Landrichter und gaben damit der Verbraucherzentrale (VZ) Berlin Recht.
online seit: 02.07.2007 | Volltext

EECH Group AG: Finanztest berichtet von Zinsen mit Zeitverzögerungen

Die European Energy Consult Holding AG (EECH) hat Zinsen für ihre Solaranleihe zumindest teilweise nur mit erheblicher Verzögerung ausgezahlt. Nach Darstellung des Unternehmens lag es an technischen Schwierigkeiten. Inzwischen seien jedoch alle Zinszahlungen nachgeholt. Unterdessen hatte eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bereits vor Monaten Schwierigkeiten bei der Bedienung der Anleihen prophezeit. Rund 150 Anleger haben Anwälte beauftragt, die Anleihen zu kündigen und die Rückzahlung zu erzwingen - mit ersten Erfolgen.
online seit: 02.07.2007 | Volltext

Bank muss bei Empfehlungen von Fondsanteilen über Rückvergütungen aufklären

Betriebs-Berater Kommentar von Rechtsanwalt Patrick J. Elixmann zum Kickback-Urteil des BGH (BGH Urteil vom 19.12.2006 - XI ZR 56/06, BB 2007, 627 ff.)
online seit: 01.07.2007 | Volltext

Euranova Wohnungsbaugenossenschaft : Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Verantwortliche

Wie von verschiedenen Medien Anfang April 2007 mitgeteilt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld gegen den wirtschaftlichen „Eigentümer“ der Privatbank Reithinger GmbH u. Co. KG ( = Reithinger Bank) sowie mehrere Verantwortliche der Euronova Wohnungsbaugenossenschaft Anklage wegen Steuerdelikte erhoben. Es dabei soll um vorgespiegelte Finanzvorgänge in über 1.700 Fällen handeln mit etwa 1,9 Mio. Euro.
online seit: 05.04.2007 | Volltext

Echle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) lässt weiteren Geschäftsverkehr wieder zu

Nachdem die Finanzaufsicht einen Abwickler eingesetzt hat, teilt das Unternehmen Mitte März 2007 „kapital-rechtinfo.de“ mit, dass es wieder frei seine Geschäftsaktivitäten ausüben kann.
online seit: 19.03.2007 | Volltext

European Energy Consult Holding AG (EECH): Finanztest berichtet von Angebot an Anleger

Die Hamburger European Energy Consult Holding AG (EECH AG) macht Anlegern, die ihre Inhaberschuldverschreibungen wegen Berichten über die problematische wirtschaftliche Lage des Unternehmens gekündigt haben, jetzt Vergleichsangebote. Sie bietet Anlegern an, ihnen beim Verkauf ihrer Anleihen auf dem Zweitmarkt behilflich zu sein. Für den Fall, dass dies nicht möglich ist, will sie die Anleihe sogar kulanterweise kostenfrei rückabwickeln.
online seit: 09.02.2007 | Volltext

Echle: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) untersagt Herrn Stephan Echle das Einlagengeschäft, ordnet die Abwicklung an und bestellt einen Abwickler

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Herrn Stephan Echle am 31. Oktober 2006 untersagt, das Einlagengeschäft zu betreiben. Zugleich hat sie Herrn Echle die Abwicklung der unerlaubten Geschäfte aufgegeben. Am 22. Dezember 2006 hat die BaFin Herrn Dr. Tibor Braun, Stuttgart, zum Abwickler für die unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfte bestellt.
online seit: 30.01.2007 | Volltext

Europäischer Gerichtshof: Banken müssen volles Anlagerisiko tragen

Durch zwei am 25.10.2005 veröffentlichte Urteile hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Verbraucherrechte gegenüber Banken erheblich gestärkt. Denn diese haben bei fehlender oder falscher Widerrufsbelehrung nach dem HaustürWG auch das Risiko der finanzierten Kapitalanlage zu tragen. Die Erwerber werden von erheblichen Lasten befreit.
online seit: 25.10.2005 | Volltext

Europäischer Gerichtshof: Immobilienkredite zwischen Tür und Angel – Widerruf und Rechtsfolgen

Viele Anleger, Anwälte und Banken warten gespannt auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofes in der Rechtssache Crailsheimer Volksbank ./. Conrads u. a. (C-229/04). Es geht mal wieder um den Widerruf eines Realkreditvertrages nach dem Haustürwiderrufgesetz a. F. Nunmehr hat der Generalanwalt beim EuGH seine Schlussanträge, denen das Gericht meist folgt, vorgelegt.
online seit: 14.06.2005 | Volltext

Europäischer Gerichtshof: Generalanwalt Leger gibt Anlegern zumindest einen Teilerfolg

Auf die Formel: „Zinsloses Darlehen“ kann man die Ausführungen des Generalanwalts bingen für die Fälle, in denen Anlegern Immobilien mit grundpfandlich gesicherten Krediten verkauft worden sind. Auch wenn die Ausführungen nicht verbindlich für die Entscheidung des EuGH sind, so zeigt die Erfahrung, dass das Urteil die Tendenz dieser Empfehlungen i. d. R. aufnimmt.
online seit: 03.06.2005 | Volltext

zurück weiter


REFERENZEN:









Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de