Archivsuche:
    PROJEKTE

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


Links zu aktuellen Urteilen und Infos zu diesem Forum am Ende der Seite!
Download als PDF

KGAL / ALCAS 126: Risiken mit Tom Sawyer und Huck Finn

Als völlig risikolos stellte die Dresdner Bank AG die Beteiligung an der MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. I KG dar. Anlegern ist diese Anlage auch als KGAL / ALCAS Beteiligungsangebot Nr. 126 bekannt. Hierzu verwies die Dresdner Bank AG auf eine von ihr übernommene Garantie. Tatsächlich nehmen aber die Anleger selbst an riskanten Abenteuern teil. Die Commerzbank AG muss nun in ihre Fußstapfen treten.

 

Geschäftszweck der Beteiligungsgesellschaft war die Realisierung der Familienunterhaltungsfilme „Dinotopia“, „The Snow Queen“, „Huck Finn“ und des klassischen Westerns „Johnson Country Wars“. Die Produktion dieser Filme sollte von der Beteiligungsgesellschaft umgesetzt werden, damit die Anleger anschließend von den Einnahmen aus der Vermarktung der Filme profitierten.

 

Die Dresdner Bank AG war seinerzeit mittelbar über die KG Allgemeine Leasing GmbH & Co. an der Initiatorin ALCAS GmbH beteiligt. Sie wog die Anleger insbesondere mit einer Garantie in Sicherheit. Aufgrund dieser von der Dresdner Bank AG selbst erteilten Garantie wären Mindestlizenzeinnahmen in Höhe von 80 % der Produktionskosten in Form einer Schuldübernahme gesichert.

 

Tatsächlich war die Anlage aber mit erheblich größeren Risiken verbunden. So offenbart der Beteiligungsprospekt, dass letztlich sogar ein Totalverlust des gesamten eingesetzten Kapitals droht. Mandanten berichten, dass dieses Risiko unter Hinweis auf die vermeintliche Garantie verschwiegen wurde.

 

Die Dresdner Bank AG wies nicht ordnungsgemäß auf ihr Provisionsinteresse an der Beteiligungsvermittlung hin. Denn unabhängig von dem jeweiligen Beratungsgespräch wird das tatsächliche Interesse der Dresdner Bank AG an einer erfolgreichen Platzierung und Umsetzung des Fondskonzepts auch aus dem Prospekt nicht deutlich. So flossen der Dresdner Bank AG weitere Provisionen bei der Umsetzung der Beteiligung zu, über die Anleger nicht informiert wurden.

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

 

Die KANZLEI GÖDDECKE rät betroffenen Anleger, mögliche Schadensersatzansprüche gegen die Dresdner Bank AG (nunmehr Commerzbank AG) oder andere Vermittler rechtlich prüfen zu lassen. Dabei ist zu beachten, dass mögliche Ansprüche kenntnisunabhängig zehn Jahren nach der Zeichnung der Anlage verjähren.

 

Quelle: eigene Recherche

 

18. August 2011 (Rechtsanwalt Daniel Vos)

 



Informationen zu einer raschen und kompetenten Rechtsberatung: www.rechtinfo-rat.de
Interessante Artikel, Infos und Urteile zum Forum:




REFERENZEN:









Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de