Archivsuche:

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


Aktienpower AG: Unzureichendes Kaufangebot des Alfredo Cuti

Der Geschäftsführer der in Liquidation befindlichen Aktienpower AG, Schweiz, hat Aktionären ein kurzfristiges Aktienkaufangebot unterbreitet. Die KANZLEI GÖDDECKE ist der Meinung, dieses war für viele Anleger erkennbar nicht attraktiv.

Die Eidgenössische Bankenkommission hat - wie berichtet - die Liquidation der Aktienpower AG verfügt. Auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat in Deutschland die Abwicklung der Geschäfte angeordnet. Die Aktionäre müssen wahrscheinlich damit den Verlust ihrer gesamten Einlage befürchten.

 

Daraufhin hat der Geschäftsführer der Aktienpower AG, Alfredo Cuti, wohl sämtlichen Aktionären ein Kaufangebot der Aktien unterbreitet. Damit wird Cuti seinem Ruf, einer der laut Manager-Magazin schillernsten Personen des grauen Kapitalmarkts zu sein, weiterhin gerecht. Cuti bietet den Aktionären den Kauf aller Aktien des Unternehmens zum ursprünglichen Erwerbspreis an. Dies jedoch nicht ohne Haken. Der Kaufpreis soll von ihm zumeist über mehrere Jahre in Raten abgezahlt werden. Auf schnellen Geldrückfluss können die Anleger damit nicht hoffen.

 

Es ist zu vermuten, dass für viele Anleger die zumeist lange Zahlungsfrist nicht akzeptabel ist. Diese liegt, wie Cuti selbst in einer eidesstattlichen Erklärung vor Gericht bestätigt hat, bei im Einzelfall bis zu sieben Jahren. Dabei sollen die Raten in den ersten Jahren teilweise nur in geringer Höhe erfolgen. Einen Zinsanspruch haben die Anleger nicht. Ebensowenig haben die Anleger Ansprüche bzgl. Aktien, die aus einer Umwandlung von Dividenden- oder Provisionsansprüchen stammen.

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

Mit Liquidierung der Aktienpower AG sind die Aktien auch für Cuti praktisch wertlos. Ein Kaufangebot der Aktien macht für ihn aus Sicht der KANZLEI GÖDDECKE nur Sinn, wenn er andernfalls eine Vielzahl von Schadensersatzklagen und Strafverfahren befürchtet. Sollte ein bereits laufendes strafrechtliches Ermittlungsverfahren jedoch mit einer Verurteilung Cuti´s enden, dürfte an seiner zukünftigen Zahlungsfähigkeit bereits aus diesem Grund zu zweifeln sein.

 

Für den Anleger bedeutet der Aktienkauf letztendlich einen Verzicht auf Schadensersatzansprüche und ein Hoffen auf die Zahlungsmoral von Cuti. Anleger sollten sich bewusst sein, dass sie mit Unterschrift unter das Kaufangebot sich ihrer Druckmittel begeben. Da sich die Geschäftsidee der Aktienpower AG durch die behördlichen Verfügungen bereits als Misserfolg Cuti´s erwiesen hat, stellt sich die Frage, ob sich die Anleger mit Unterzeichnung des Aktienkaufvertrages nochmals überhaupt auf Risiken einlassen wollen.

 

Anleger, die Schadensersatzansprüche durchsetzen, profitieren von einer umgehenden Zahlungspflicht, sobald ihr Urteil rechtskräftig ist. Die KANZLEI GÖDDECKE hilft bei der Durchsetzung von Ansprüchen geschädigter Anleger.

 

Quelle: eigener Bericht

 

23. April 2008 (Patrick J. Elixmann, LL.M.)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie „hier“

 

:: Aktienpower AG: Alfredo Cuti bittet Anleger um Zahlungsaufschub

 

:: Aktienpower AG: Bundesanstalt für Finanzdienstleistung untersagt die Anlagevermittlung und ordnet die Abwicklung der Geschäfte an

 

:: Aktienpower AG: Firmengeflecht des Alfredo Cuti zerbricht – Anleger zu Recht besorgt

 

 



REFERENZEN:







Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de