Archivsuche:
    NEWS

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


Accessio Wertpapierhandelshaus AG: Genussscheine mit Beigeschmack

Viele Anleger fanden den Weg zur Accessio Wertpapierhandelshaus AG (früher Driver & Bengsch) über hohe Zinsen für Festgeldanlagen. Noch bessere Erträge sollte das von Beratern der Accessio empfohlene Investment in Genussscheine sein. Der Genuss hat inzwischen einen bitteren Beigeschmack, weil Erträge nur noch unzureichend fließen und in einem Fall der Totalverlust so gut wie vor der Tür steht. Im Gespräch mit der Zeitschrift Wirtschaftswoche (18/2009) geben die Vorstände nur unzureichend Auskunft.

Nachdem im September 2008 Pongs & Zahn – Genussschein zum Investment mit großem Fragezeichen wurde, bangen Anlagekunden der Accessio bei dem empfohlenen Investment in HPE Hanseatic Private Equitiy – Genussscheine um ihr eingesetztes Geld, weil Insolvenz über dieses Unternehmen angemeldet worden ist.

 

Vorstandsmitglied Driver muss in der Zeitschrift Wirtschaftswoche  eingestehen, dass man nicht gerade „froh“ sei über die derzeitige Lage bei den Anlegern; jedoch setzt er in dem Interview keine ausreichenden Signale an die Sparer, die seit einiger Zeit Rückzahlwünsche äußern.

 

Es mehren sich die Zweifel, ob nicht nur die Investmentvorschläge unzureichend geprüft worden sind, bevor sie Kunden als gute Anlagemöglichkeiten offeriert worden sind, sondern auch die Qualität der Beratung erscheint problembeladen; denn Analysebögen sollen nicht den üblichen Standards entsprochen haben. Zweifel an der Beratungsqualität der Mitarbeiter könnten durchaus auftreten, wenn man einen Blick in den Wertpapierprospekt der Driver & Bengsch AG aus dem Jahre 2007 wirft. In dem Prospekt über die Emission der Euro 50 Mio. Genussscheine vom 07. Mai 2007 heißt es dazu:

 

1.23. Hohe Fluktuation der Mitarbeiter

Die Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG hatte in der Vergangenheit zeitweilig eine vergleichsweise hohe Mitarbeiterfluktuation zu verzeichnen. Falls sich diese Entwicklung wiederholen sollte, könnten ein Verlust von Know-How sowie interne Probleme in der Abwicklung von Geschäftsprozessen (z.B. mangelnde Verfügbarkeit von Dokumenten, ineffiziente Doppelarbeiten) nicht ausgeschlossen werden. Dies könnte dann zu negativen Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG und damit der gesamten Gruppe führen.

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

Leider gibt das Vorstandsduo Driver und Bengsch den Anlegern in dem Interview keine konkreten Daten. Weder wird zu den Genussscheinen im Wert von € 13 Mio. Klartext gesprochen, noch in welcher Weise man sich für die Anleger bei Pongs & Zahn stark macht, um Erfolge für die Kunden zu erzielen. Ob die von der Driver und Bengsch-Gruppe emittierten Genussscheine unproblematisch bei dem derzeitigen Standing der Accessio sind? Die Antwort darauf ist wohl im Emissionsprospekt unter der Überschrift „Reputationsrisiko“ zu finden.

 

Quelle: Wirtschaftswoche 18 / 2009

 

14. April 2009 (Rechtsanwalt Hartmut Göddecke)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie „hier“



REFERENZEN:







Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de