Archivsuche:
    NEWS

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


ACI - Alternative Capital Invest Fonds III. - VII.: Weihnachtsgeschenke mit Anlegergeldern gekauft?

Den Verdacht, dass bei den ACI-Fonds ein „lockerer“ Umgang mit Anlegergeldern vorherrschte, hegte die KANZLEI GÖDDECKE schon lange. Nunmehr lässt sich belegen, dass schon bei der Überweisung der Gelder von Deutschland nach Dubai die Anlegerinteressen „mit Füßen getreten“ wurden. Von einer Mittelverwendungskontrolle, wie sie die Treuhandverträge versprechen, kann keine Rede sein.

So eine Mittelverwendungskontrolle ist eigentlich eine gute Sache. Hierdurch soll nämlich sichergestellt werden, dass die Gelder der Anleger auch so eingesetzt werden, wie es im Prospekt vorgesehen ist. Die Mittelverwendungskontrolle ist daher ein Sicherungsinstrument zu Gunsten der Anleger. Bei den ACI-Fonds stand diese aber nur aus dem Papier. Gehandelt wurde danach nicht.

 

Ab dem ACI-Fonds III. – teilweise auch noch für den ACI-Fonds II. – oblag die Mittelverwendungskontrolle der DMI Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (DMI). Alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der DMI ist Herr Rechtsanwalt Dietrich Mauritz. Dieser hat sich aber offenbar nicht sonderlich intensiv für die finanziellen Belange der anvertrauten Anlegergelder interessiert.

 

Er überwies nämlich den Großteil der Anlegergelder aller Fonds stets auf das gleiche private Kontokorrentkonto von Herrn Robin Lohmann in Dubai.  

 

Dies geht unzweifelhaft aus der KANZLEI GÖDDECKE vorliegenden Unterlagen hervor. Der Geldtransfer erfolgte vornehmlich durch Blitzüberweisung nach vorherigem – meistens taggleichem – Zuruf durch Herrn Hans-Uwe Lohmann. Eine Prüfung hat Herr Mauritz offensichtlich nicht vorgenommen. Jedenfalls ist aus den Prospekten keine Berechtigung zu erkennen, die Gelder an Herrn Robin Lohmann persönlich zu überweisen.

 

Letztlich kommt es aufgrund der von Herrn Mauritz vorgenommenen Überweisungen auch zu einer Vermischung sämtlicher Anlegergelder. Ob Herr Robin Lohmann in Dubai eine getrennte Buchführung vorgenommen hat, muss nach den vorliegenden Unterlagen stark bezweifelt werden.

 

Was Herr Robin Lohmann mit dem ganzen Geld in Dubai so anstellte, ist nur teilweise bekannt. Jedenfalls hat er von dem erwähnten Konto vor Weihnachten 2008 diverse Rechnungen beglichen, die nichts mit den Fonds zu tun haben dürften. Es finden sich u. a. Abbuchungen der Firmen Rolex und Montblanc. Da kann man sich schon die Frage stellen: Sind hier Weihnachtsgeschenke gekauft worden?

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

Nach diesseitiger Auffassung verstieß Herr Mauritz mit diesem Verhalten gegen die Treuhandabrede bzw. das Versprechen einer ordnungsgemäßen Mittelverwendungskontrolle. Ob er sich auch strafrechtlich zu verantworten hat, mögen ggfls. die Ermittlungsbehörden entscheiden. Jedenfalls geht die KANZLEI GÖDDECKE derzeit von einer zivilrechtlichen Verantwortung aus, so dass Anleger evtl. auch erfolgreich Ansprüche gegen Herrn Dietrich Mauritz persönlich geltend machen können. Erste Klagen sind eingereicht.

 

Quelle: Eigene Recherche

 

04. April 2011 (Rechtsanwalt Mathias Corzelius)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie „hier“

 

:: Alternative Capital Invest Fonds II. – V.: Misslungenes Monopoly in Millionenmetropole

 

:: Alternative Capital Invest GmbH & Co. II. – V. Dubai Tower KG: Insolvenzverwalter fordert Ausschüttungen zurück !

 



REFERENZEN:







Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de