Archivsuche:

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


Falk - Fonds: BHW Bank AG zur Rückabwicklung verurteilt

Die BHW Bank ist einem Verfahren vor dem Oberlandesgericht Celle zu einer Rückabwicklung der von Ihr finanzierten Beteiligung an der Falk – Fonds 68, Falk Beteiligungsgesellschaft 68 GmbH & Co. KG verurteilt worden. Der Anleger muss den Kredit nicht mehr zurückzahlen und erhält bereits geleistete Raten.

In dem von den Richtern aus Celle entschiedenen Fall hatte sich der Kläger im Jahr 1999 bei einem Besuch eines Mitarbeiters des Allgemeinen Wirtschaftsdienstes (AWD) zu einer Beteiligung am Falk – Fonds 68 überreden lassen. In diesem Zusammenhang schwatzte der Mitarbeiter des AWD dem Kläger nicht nur die hochriskante Fondsbeteiligung auf, sondern empfahl ihm hierzu noch, den Beitritt zu einem großen Teil mit einem Kredit zu finanzieren. Zu dem Besuch des Klägers kam es auf die Veranlassung des Beraters des AWD, der den Kläger schon seit längerem betreute.

 

Bekanntermaßen brach das die Falk - Gruppe umgebende Lügenkonstrukt zusammen. In diesem Zusammenhang glitt auch der von dem Kläger gezeichnete Falk – Fonds 68 in die Insolvenz. Der Kläger widerrief im Jahr 2005 seine auf den Abschluss des Darlehensvertrages gerichtete Willenserklärung und verlangte die Rückabwicklung des gesamten Vertragsverhältnisses. Das Oberlandesgericht hatte keine Bedenken, den Anleger vor der Bank zu schützen.

 

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Beitritt und die Aufnahme eines Kredites nur deshalb erfolgt ist, weil der Kläger von einem Mitarbeiter des AWD zu Hause überrumpelt worden war. Hierzu führten sie aus, dass eine solche Überrumpelung auch grundsätzlich nicht dadurch ausgeschlossen wird, wenn der Kläger zuvor ein Interesse an einer allgemeinen Warenpräsentation äußert. Der Schutz vor speziellen Produkten gehe vor. Ebenfalls sahen es die Richter als erwiesen an, dass die BHW Bank bei der Finanzierung des Fondsbeitrittes sowohl mit der Falk – Gruppe, als auch mit dem AWD zusammengearbeitet hat. Damit waren die wesentlichen Voraussetzungen für einen wirksamen Widerruf erfüllt.

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

 

Nach langer Zeit erneut ein erfreuliches Urteil für geschädigte Anleger der Falk – Gruppe. Es zeigt, dass auch nach langer Zeit und unter gewissen Voraussetzungen eine Rückgängigmachung des Beitrittes und des Kreditvertrages noch möglich sein kann. Das Team der KANZLEI GÖDDECKE prüft auch bei Ihnen gerne, ob eine solche Rückgängigmachung noch in Betracht kommt.

 

Quelle: Oberlandesgericht Celle (OLG Celle) Urteil vom 07. Mai 2008, Aktenzeichen 3 U 31/07

 

18. Juli 2008 (Sebastian Schmitz LL.M.)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie„hier“

 

 

 



REFERENZEN:







Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de