Archivsuche:
    NEWS

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


GE Money Bank muss dem Anleger bisher gezahlte Darlehensraten zurückerstatten und weitere Raten für die Zukunft ausbuchen

Oberlandesgericht Frankfurt bestätigt mit seinem Beschluss vom 31. Juli 2009, dass der GE Money Bank GmbH (frühere Allbank) keine Ansprüche aus dem Darlehensvertrag im Zusammenhang mit dem Falk Fonds 76 zustehen. Der Anleger kommt damit von seinen Schulden los.

Das Gericht hat in der Begründung ausgeführt: Der Vermittler habe den Anleger in einer Haustürsituation zum Abschluss der Beteiligung am Falk Fonds 76 und der Kreditfinanzierung bei der damaligen Allbank, der Rechtsvorgängerin der GE Money Bank, gebracht. Die Widerrufsbelehrung der Allbank sei falsch gewesen. Daher könne der Kreditvertrag auch unabhängig von einer Haustürsituation widerrufen werden.

 

Dazu kam in der Konstellation, dass der Vermittler gleichzeitig einen Kreditantrag und ein Selbstauskunftsformular der Allbank vorgelegt hatte. Diese Formulare füllte der Anleger aus, übergab sie dem Vermittler, der sie dann an die Allbank weiterleitete. Damit lag zwischen der Beteiligung am Falk Fonds 76 und dem Kreditvertrag ein verbundenes Geschäft vor, so dass die Verträge insgesamt rückabzuwickeln sind: Der Anleger zahlt keine Raten mehr an die Bank und bereits geleistete Zahlungen werden ihm zurückgezahlt. Im Gegenzug muss er die (ohnehin wertlose) Beteiligung auf die GE Money Bank übertragen.

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

Die Hinweise des Oberlandesgerichts Frankfurt stützen sich zum einen auf die neue Rechtsprechung des BGH, der die Formulierung innerhalb der Widerrufsbelehrung „Der Lauf der Frist für den Widerruf beginnt einen Tag, nachdem dem Darlehensnehmer diese Belehrung mitgeteilt und eine Vertragsurkunde, der schriftliche Darlehensantrag oder eine Abschrift der Vertragsurkunde oder des Darlehensantrages zur Verfügung gestellt wurde“ falsch ist. Zum anderen bestätigen sie die Rechtsprechung zum Verbundgeschäft: Wurde gleichzeitig mit der Beitrittserklärung auch ein Selbstauskunftsformular/Kreditantrag vorgelegt, liegt ein solches vor.

 

Quelle: Oberlandesgericht Frankfurt (OLG Frankfurt) Hinweisbeschluss vom 31. Juli 2009, Az. 9 U 77/08

 

24. August 2009 (Rechtsanwältin Jutta Krause)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie "hier"


:: Falk Fonds 76: Landgericht Gießen verurteilt GE Money Bank zur Rückabwicklung


:: Falk Fonds: Erleichterter Ausstieg für Anleger aus kreditfinanzierten Fondbeteiligungen



REFERENZEN:







Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de