Archivsuche:
    NEWS

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


MWB Vermögensverwaltung AG: Der Versuch, den eigenen Ruf zu retten

Unzufriedenen Kunden der MWB Vermögensverwaltung AG (MWB) konnten die vielen Vertragsunregelmäßigkeiten nicht mehr verborgen bleiben. Geschädigte Anleger haben inzwischen gerichtlich bereits ihre Schadensersatzansprüche erfolgreich durchgefochten. Mit zweifelhaften Methoden versucht die MWB Vermögensverwaltung AG nun ihren Ruf zu retten.

Viele Kunden der Schweizer MWB Vermögensverwaltung AG (MWB) hatten in den letzten Jahren zumeist lediglich dann Kontakt zur MWB, wenn weitere Vertragsunterschriften oder Einzahlungen anfielen. Über den aktuellen Vermögensstatus wurde dagegen zumeist schlecht informiert. Kunden, die nachfragten, mussten feststellen, dass die Ergebnisse bei weitem nicht den Versprechungen bei Vertragsabschluss entsprachen. Nun versucht die MWB mit fadenscheinigen Argumenten ihren Ruf zu retten.

 

Schuld an Verlusten und anderen Unregelmäßigkeiten in der Vertragsbeziehung sollen laut MWB angeblich einzelne unseriöse MWB-Mitarbeiter sein, die die MWB, nachdem sie davon erfahren hat, umgehend vom Dienst suspendiert haben soll. Es handele sich angeblich um Einzelfälle, die die MWB sehr bedauere. Insofern sei man bereit, den Kunden durch neue Verträge entgegenzukommen.

 

Fakt ist, dass es sich nicht um Machenschaften einzelner MWB-Mitarbeiter handelt. Die tägliche Praxis der Rechtsanwälte der KANZLEI GÖDDECKE zeigt, dass die von der MWB für ihre Kunden konzipierten Anlagekonzepte „Schweizer Sicherheitspaket“ bzw. „Schweizer Vermögensaufbau­programm“ aus Sicht vieler Anleger als profitable Geldanlage nichts taugen. Die miserablen Renditen waren von vorneherein vorhersehbar.

 

Die Verluste resultieren zum einen aus der hohen Kostenbelastung, die so seitens der MWB im „Kleingedruckten“ der Verträge gewollt war. Zum anderen entstanden Verluste durch die unrentablen Versicherungsverträge, die der MWB ebenfalls schriftlich vorlagen. Da die MWB die Vertragsinhalte so vereinbart hat, kann sie nicht glaubhaft bestreiten, davon nichts gewusst zu haben.

 

Zum Glück haben die Anleger große Chancen, zumeist ohne Verluste aus der gesamten Geschäftsbeziehung heraus zu kommen, und zwar nicht aufgrund eines Entgegenkommens der MWB, sondern aufgrund der rechtlichen Ansprüche, die den Anleger zustehen.

 

Stellungnahme der Kanzlei GÖDDECKE

Sollte die MWB in Einzelfällen tatsächlich ein Entgegenkommen zeigen und eine Schadensersatzzahlung anbieten, dann nur aus dem Grund, dass für sie in diesem Fall das Risiko, ein Klageverfahren zu verlieren, besonders hoch ist und daher noch höhere Schadensersatzzahlungen für den Anleger wahrscheinlich sind.

 

Die MWB kommt Anlegern nur dann entgegen, wenn dies für die MWB wirtschaftlich günstig ist. Das heißt noch lange nicht, dass dies auch für den Anleger gilt. Mit der Zahlung eines Entschädigungsbetrages muss der Kunde auf alle seine Ansprüche verzichten. Worauf verzichtet wird, ist vielen Anlegern nicht bewusst.

 

Zum Glück erinnern sich viele daran, dass bei Vertragsanbahnung auf Grund erschlichener Unterschriften der ganze Ärger erst angefangen hatte und schenken der MWB daher auch bei der Vertragsabwicklung kein weiteres Vertrauen.

 

09. August 07 (PE)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie „hier“

 

:: MWB Vermögensverwaltung AG für den Mittelstand, Zürich / Appenzell:

Vermögensverwaltung mit Geld-weg-Garantie?

 



REFERENZEN:







Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de