Archivsuche:
    NEWS

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


Medienfonds: Filmfondsanlegern droht Steuerbelastung in Milliardenhöhe.

Steuern, die bislang erst am Ende der Fondslaufzeit zu entrichten gewesen wären, sollen jetzt - auch rückwirkend – während der gesamten Zeit gezahlt werden. Anleger fragen sich, wie sie reagieren sollen.

Die Münchener Emissionshäuser KGAL (z. B. MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. KG), LHI und Hannover Leasing melden, dass bestimmte Filmfondskonstruktionen steuerlich anders als bisher behandelt und die Anleger mit Steuernachforderungen belastet werden sollen. Betroffen sind in erster Linie die sogenannten leasingähnlichen Filmfonds (defeasance-Struktur). Nach dem ursprünglichen Fondskonzept sollten – oftmals in Übereinstimmung mit der Finanzverwaltung – die Filmproduktionskosten dem Anlagevermögen zugeordnet werden. Dann unterliegen sie dem Aktivierungsverbot und führen zu den anfänglichen steuerlichen Verlusten des Fonds. Der Anleger konnte die anteiligen Kosten als Betriebsausgaben von seinem Einkommen sofort abziehen.

 

Schon in 2007 kam die Finanzverwaltung auf die Idee, die Produktionskosten nicht mehr dem Anlagevermögen, sondern dem Umlaufvermögen zuzurechnen. Geknallt hat es zuerst bei den VIP Fonds. Denn die Schlusszahlungen an die Fondsgesellschaften werden von Banken übernommen („garantiert“) und stehen von Anfang an fest. Deshalb müssten die Beträge der Schlusszahlungen von Anfang an anteilig auf die gesamte Laufzeit des Fonds verteilt und steuerlich wirksam werden.

 

Sollte sich diese Ansicht durchsetzen, müssen Filmfondsanleger nicht nur Steuern nachzahlen, sondern die Summe auch noch mit 6 % seit Anbeginn verzinsen.

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

Einige Steuerexperten sind der Meinung, dass die jetzige Vorgehensweise der Finanzverwaltung rechtswidrig ist, vor allem was die rückwirkende Aktivierung angeht. Anleger, die entsprechend geänderte Steuerbescheide von ihrem Wohnsitzfinanzamt erhalten, können die Aussetzung der Vollziehung beantragen. Sinnvoll kann es auch sein, sich um einen zinsgünstigen Kredit zu bemühen und die Steuernachforderung zu bezahlen. Die KANZLEI GÖDDECKE berät hier gerne.

 

Quelle: manager-magazin

 

28. April 2009 (Rechtsanwältin Jutta Krause)

 

 

VIP 3: Katastrophenkino vor dem Finanzgericht München



REFERENZEN:







Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de