Archivsuche:
    NEWS

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


MSF Master Star Fund Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG: Oberlandesgericht (OLG) Köln verurteilt Michael Turgut wegen sittenwidriger Schädigung

Das OLG Köln hat den ehemaligen Vertriebschef der Futura Finanz, Herrn Michael Turgut, wegen sittenwidriger Schädigung zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Die Revision zum Bundesgerichtshof (BGH) hat das OLG Köln nicht zugelassen. Der betroffene MSF-Anleger kann somit auf eine vollständige Rückzahlung seiner schon verloren geglaubten Gelder hoffen.

Herr Turgut nahm aus einem Teil der bereits investierten Anlegergelder ein Darlehen in Millionenhöhe in Anspruch, um sich selbst aus der Untersuchungshaft freizukaufen. Anschließend setzte er den Vertrieb der Anteile fort, ohne aber seine Vertriebsmitarbeitervon dieser Darlehensgewährung in Kenntnis zu setzen. Mithin blieben auch die MSF-Anleger ahnungslos und investierten ihr Geld in ein Unternehmen, das auch schon mal ungesicherte Millionendarlehen an U-Häftlinge vergibt. Eine solche Investition wäre bei entsprechender Aufklärung natürlich unterblieben. Herr Turgut aber profitierte durch Provisionszahlungen von den Abschlüssen und zog somit aus dem Schaden der Anleger einen unmittelbar eigenen Vorteil. 

 

Im Gegensatz zu einer eine Reihe von Amts- und Landgerichten, die hierin keine sittenwidrige Schädigung der beitrittswilligen MSF-Anleger sehen, fand das OLG Köln deutliche Worte und hob das noch Klage abweisende Urteil des Landgerichts Köln auf. Zur Verwerflichkeit des Handelns von Herrn Turgut sagte das OLG Köln u. a. folgendes:

 

„Diese Vorgehensweise, die ein bezeichnendes Licht auf die Einstellung wirft, welche Wertschätzung ein Unternehmen der Achtung berechtigter Anlegerinteressen entgegenbringt, lässt sich nicht mit dem Argument rechtfertigen, die Hingabe verzinslicher Darlehen stelle sich im Vergleich zur Geldanlage auf dem Konto eines Kreditinstitutes nicht als wirtschaftlich nachteilig dar und sei für die Entschließung eines Anlageinteressenten mithin ohne Belang. Das Gegenteil ist richtig.“

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

Das Urteil ist sehr zu begrüßen. Es ist im Rahmen des MSF-Komplexes vor allem wichtig, weil es helfen könnte, noch weitere Gerichte von einer deliktischen Haftung von Herrn Turgut zu überzeugen. Es ist gut begründet und trifft den Kern des Vorwurfs. Gegebenenfalls sind deliktische Ansprüche auch noch nicht verjährt. Die KANZLEI GÖDDECKE prüft dies gern.

 

Quelle: Oberlandesgericht (OLG) Köln, Urteil vom 16. Dezember 2010, Az: 7 U 95/10; Revision nicht zugeslassen

 

03. Januar 2011 (Rechtsanwalt Mathias Corzelius)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie „hier“

 

:: MSF Master Star Fund Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG: Landgericht Braunschweig verurteilt Michael Turgut wegen Kapitalanlagebetruges zu Schadensersatz



REFERENZEN:









Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de