Archivsuche:
    NEWS

Widerruf Button
Web Akte Button
Rückservice - Callback
Jetzt Rechtslage testen!
JETZT KAPITALRECHTinfo - Das Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke - bestellen!
Fragen, Anregungen, Kritik?!



Folgen Sie uns:

Follow rechtinfo on Twitter


PROKON: Ohrfeige für Rodbertus – Gericht verbietet ihm Nutzung der Bezeichnung „PROKON AG“

Das Landgericht Hamburg hat dem ehemaligen PROKON-Chef Carsten Rodbertus untersagt, die Bezeichnung „PROKON AG“ öffentlich zu nutzen. Rodbertus und seine Mitstreiter Rüdiger Gronau, Alfons Sattler und Dennis Rodbertus mussten einmal mehr eine Schlappe in Form einer einstweiligen Verfügung hinnehmen .

Im Rahmen einer einstweiligen Verfügung untersagte das Landgericht Hamburg die geschäftliche Nutzung von „PROKON AG“, „PROKON Arbeitsgemeinschaft“ und des Domain-Namens „prokon-ag“. Sollte Rodbertus ohne die Zustimmung von Penzlin dieser einstweiligen Verfügung zuwider handeln, droht ihm ein Ordnungsgeld von bis zu € 250.000. Die PROKON Regenerative Energien GmbH i.I., deren Insolvenzverwalter Penzlin ist, ist Inhaberin der Wort/Bildmarke PROKON mit den stilisierten Windrad im ersten O.

 

Penzlin hatte diese einstweilige Verfügung am 13.06.2014 aufgrund der Verletzung des Kennzeichens „PROKON“ und wegen der damit einhergehenden Irreführung beantragt. Es werde durch diese Nutzung der Eindruck erweckt, dass die AG von Rodbertus zur PROKON-Unternehmensgruppe gehöre. Diesen Eindruck hat sich Rodbertus bereits zunutze gemacht, indem er die Genussrechtsinhaber direkt kontaktierte und deren Vertrauen und Vollmacht für die Gläubigerversammlung forderte. Für die betroffenen Anleger war aufgrund der Nutzung des PROKON-Logos die tatsächliche Herkunft des Schreibens nicht ohne Weiteres erkennbar.

 

Stellungnahme der Kanzlei Göddecke

Solch eine Irreführung ist nach dem Erlass der einstweiligen Verfügung nun nicht mehr möglich. Aber davon wird sich Carsten Rodbertus wohl nicht abschrecken lassen. Er scheut offensichtlich vor nichts zurück wenn es um den Versuch geht, die Genussrechtsinhaber wieder für sich zu gewinnen. Ob die Belästigung der Anleger ihn allerdings zum Ziel bringt darf bezweifelt werden. Einmal mehr hat ihn der Insolvenzverwalter nun aber mit gerichtlicher Hilfe in seine Schranken verwiesen.

 

Umso wichtiger ist es nun für die Anleger, ihr Stimmrecht bei der Gläubigerversammlung auszuüben bzw. ausüben zu lassen, um so ihren eigenen Interessen Gewicht zu verleihen. Im Interesse der Anleger ist besonders das Ziel des Insolvenzverwalters, PROKON soweit als möglich zu sanieren und so die Verluste der Anleger so gering wie möglich zu halten.

 

Anleger, die eine Vertretung und Stimmrechtsausübung durch die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in der Gläubigerversammlung am 22.07.2014 im Hamburg wünschen, finden hier die entsprechenden Vollmachtunterlagen.

 

Vollmacht zur Gläubigerversammlung

 

Wir bieten eine Vertretung in der Gläubigerversammlung kombiniert mit der Zusendung unseres Newsletters für einmalig nur 30,00 Euro. Bereits seit Anfang des Jahres versenden wir unveröffentlichte Details und Hintergrundinformationen an die bei uns registrierten Anleger.

 

Wenn Sie weitere Informationen, insbesondere zu den Hintergründen und Einzelheiten des Verfahrens,  wünschen, die wir in Abständen direkt versenden, können Sie kostenfrei Ihre Angaben bei uns hinterlegen.

 

Registrierungsbogen für den Newsletter

 

Nutzen Sie gerne auch unseren kostenfreien telefonischen Erstkontakt unter 02241 – 1733-24 mit Rechtsanwältin Bahrig.

 

Quelle: Landgericht Hamburg (LG Hamburg) Beschluss vom 18. Juni 2014 (Az.: 312 O 232/14 (nicht rechtskräftig))

 

1. Juli 2014 (Rechtsanwältin Chiara Bahrig)

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Projekt finden Sie „hier“

 



REFERENZEN:









Button Anwaltskompass







Göddecke Rechtsanwälte Anlagerecht

Elite Report - Top Adressen im Anlagerecht

Kapital-rechtinfo.de von Anwaltsblatt positiv bewertet

KRI-SPEZIAL:

I. Einzelne Kapitalanlagen im Fokus:

Die KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE in Siegburg bei Bonn/Köln bietet betroffenen Anlegern und Verbrauchern kompetente Beratung und Hilfe, u.a. in folgenden Fällen:

Spezialseite zu Film- und Medienfonds
filmfonds.rechtinfo.de

Spezialseite zu Schiffsfonds
schiffsfonds.rechtinfo.de

MedPro Group Partnership Corp. & Co. KG
medpro.rechtinfo.de

Lehman Brothers
lehman.rechtinfo.de

ACI Alternative Capital Invest
aci.rechtinfo.de

DFO/DBVI/Privatbank Reithinger:
dbvi.rechtinfo.de

MWB Vermögensverwaltungs AG
mwb.rechtinfo.de

Securenta/Göttinger Gruppe
securenta.rechtinfo.de

Accessio Wertpapierhandelshaus AG
accessio.rechtinfo.de

Falk-Capital/Falk Gruppe (Falk Fonds) falk.rechtinfo.de

Futura Finanz GmbH & Co. KG
futura-finanz.rechtinfo.de

MSF Master Star Fund
Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG
msf.rechtinfo.de

VIP 3 und 4 Medienfonds
vip.rechtinfo.de
II. Bedeutende Themen- und Rechtsbereiche:

Bürgschaften und Mithaftübernahmen als Sicherungsmittel für Kredite Bürgschaften/Mithaftübernahmen

Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen Restschuldversicherungen

Vermögensverwalter im Feuer der Kritik Vermögensverwalter
Weitere Onlineangebote
der KANZLEI GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE und FACHANWÄLTE für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Das ganze "Gezwitscher" der Kanzlei unter:
http://twitter.com/rechtinfo

KAPITAL-RECHTINFO.de RSS-Newsfeed
rss.rechtinfo.de

Online-Rechtsberatung uvm.
www.rechtinfo-rat.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Erbrecht
www.erb-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe, Beratung und Informationen zum Thema Widerruf von Krediten, Darlehen und Lebensversicherungen
www.widerrufsbelehrungen.de

Schnelle anwaltliche Hilfe in Steuerstrafsachen/
bei Steuerhinterziehung von spezialisierten Rechtsanwälten
www.steuern-rechtinfo.de

Anwaltliche Hilfe in Arbeitsrechtssachen (Abmahnung, Kündigung, Arbeitsvertrag)
www.arbeit-rechtinfo.de

Mehr Sicherheit im Finanzdschungel
www.rechtinfo-check.de

Spezialtest für "Immobilien-Geschädigte" www.schrottimmobilie-a.de

Kanzleimagazin KAPITALRECHTinfo
KAPITALRECHTinfo

Im Überblick
www.gerecht.de

Homepage der Kanzlei Göddecke www.rechtinfo.de